Doppelspurausbau Rosshäusern–Mauss

Westportal Rosshäuserntunnel

Doppelspur Rosshäusern-Mauss

mit neuem Rosshäuserntunnel

Die Eisenbahnstrecke Bern–Neuchâtel verbindet nicht nur die zwei Kantonshauptstädte, sondern ist auch Teil der internationalen Verbindung Bern–Paris und der Berner S-Bahn. Die BLS als Eigentümerin will die heute überwiegend einspurige Strecke etappenweise auf Doppelspur ausbauen. Wir beseitigen damit einen betrieblichen Engpass. Unsere Fahrgäste profitieren künftig von dichteren Fahrplänen, kürzeren Fahrzeiten und weniger Verspätungen. Kernobjekt des Projekts ist der moderne, doppelspurige Rosshäuserntunnel, mit dem wir den alten, sanierungsbedürftigen Tunnel ersetzen.

Worum geht es der BLS mit diesem Projekt?

» Informationen zum Doppelspurausbau Rosshäusern–Mauss

» 20.04.2012: Spatenstich zum Rosshäuserntunnel (Medienmitteilung)

«Bauzeit» - Bauzeitung Rosshäusern

pdf-Datei Ausgabe September 2013 990kb

pdf-Datei Ausgabe April 2013 1.3mb

pdf-Datei Ausgabe September 2012 1mb

pdf-Datei Ausgabe Mai 2012 800kb

 

Nutzung des Schienennetzes

Utilisation du réseau ferré

Informationen betreffend Netzzugang und Trassenverkauf sowie das komplette Network Statement 2014 und 2015 erhalten Sie hier.

» mehr...