Die BLS AG

Die BLS im Kandertal

Wer wir sind

Die BLS ist die starke, selbstständige Nummer Zwei im Schweizer Bahngeschäft. Sie betreibt mit der Berner S-Bahn das zweitgrösste S-Bahn-Netz der Schweiz. Mit den Linien im Entlebuch und Richtung Langenthal ist sie auch ein wichtiger Pfeiler der S-Bahn Luzern. Im Emmental betreibt die BLS ein ausgedehntes Busnetz sowie im Berner Oberland die BLS-Schifffahrt auf dem Thuner- und Brienzersee. Und am Lötschberg stellt die BLS ganzjährig den leistungsfähigsten Schweizer Autoverlad sicher. Insgesamt erschliesst die BLS einen Wirtschaftsraum mit 1,5 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern.

Das Tochterunternehmen BLS Netz AG betreibt und unterhält das 436 Kilometer lange Eisenbahnnetz der BLS und stellt es diskriminierungsfrei den Eisenbahnverkehrsunternehmungen zur Verfügung. Herzstück dieses modernen Schienennetzes ist die Lötschbergachse mit dem 2007 in Betrieb genommenen 34,6 Kilometer langen Lötschberg-Basistunnel und der 60 Kilometer langen Bergstrecke, die vor hundert Jahren als damals ebenso eindrücklicher Pionierbau eröffnet wurde.

Das Tochterunternehmen BLS Cargo AG nimmt die führende Position im Schienengüterverkehr im Alpentransit durch die Schweiz ein. Mit 39 Prozent Marktanteil ist das Unternehmen eine wichtige Stütze in der Schweizer Bahnlandschaft und trägt massgeblich zur Verlagerung von Verkehr von der Strasse auf die Schiene bei.

Mit ihrer Strategie will die BLS die Kundenorientierung des Unternehmens stärken, die Qualität steigern und die Kosteneffizienz verbessern.

Über 2800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mehr als 20 Nationen und in den unterschiedlichsten Berufsgruppen engagieren sich täglich dafür, dass die BLS und ihre Kunden besser unterwegs sind.

 

 

Weitere Informationen

 Organigramm BLS AG

» Organigramm

Dowload BLS Profil 2012

Broschüre «Profil 2013 – ein Kurzporträt der BLS»

» Download (pdf, 2.21mb)